online-Forum
Prinzengarde der Stadt Düsseldorf „Blau-Weiss“ e.V. 1927
Leibgarde der Prinzessin Venetia

Corps de Jeunesse

Mit Stolz verkünden  wir die Gründung des Corps de Jeunesse zum 31.10.2008.

Nachdem sich in unserer Jahreshauptversammlung eine überwältigende Mehrheit der Mitglieder für die Zulassung außerordentlicher Mitgliedschaften ausgesprochen hatte, erfolgte die Gründung des Corps de Jeunesse der Prinzengarde Blau-Weiss. Das Corps à la Suite, das alljährlich den General à la Suite und damit den höchsten Vertreter der Garde stellt, hat diese Gruppe junger Erwachsener unter seine „Fittiche" genommen, um sie im aktiven Miteinander an das Winter­brauchtum heran zu führen und die Begeisterung für den Düsseldorfer Karneval zu wecken.

Die außerordentliche Mitgliedschaft in der Prinzengarde Blau-Weiss gibt jungen Menschen nun die Gelegenheit unser Winter­brauchtum und den Verein kennen zu lernen, um sich zu gegebener Zeit für eine ordentliche Mit­gliedschaft im aktiven Corps, im Senat oder als Mitglied im Corps à la Suite zu entscheiden.

Natürlich geht es auch in der außerordentlichen Mitgliedschaft nicht ohne Regeln und Verpflichtungen. Hier einige Beispiele für das Corps de Jeunesse:

  • Das Corps de Jeunesse wurde für junge Erwachsene gegründet, die das Winterbrauchtum schätzen und unsere PrinzengardeBlau-Weiss für einen passenden Rahmen für erste gesellschaftliche Kontakte in unserer Heimatstadt Düsseldorf halten.
  • Die Zielgruppe sind jungen Erwachsene im Alter von 20 bis 35 Jahren. Die Mitglieder sind in der Regel Einsteiger in das Berufsleben oder haben zumindest bereits feste Vorstellungen über ihre berufliche Zukunft.
  • Die Mitglieder des Corps de Jeunesse werden an den großen Veranstaltungen der Prinzengarde Blau-Weiss teilnehmen, denn sie sollen sich nicht nur dem Corps de Jeunesse und dem Corps à la Suite verpflichtet, sondern vor allem als „Blau-Weisse" fühlen.
  • Auch werden sie sich, wenn möglich und gewünscht, unterstützend bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen einzelner Sektionen einbringen und eigene Veranstaltungen durchführen. Um den Gesamtverbund zu fördern sollen sie, durch gegenseitige Einladungen, auch die Möglichkeit erhalten, andere Sektionen und Mitglieder der Prinzengarde Blau-Weiss kennen und schätzen zu lernen und als willkommene Mitglieder in Blau-Weiss geschätzt sein.
  • Die Nähe und Führung durch das Corps à la Suite soll mittelfristig zu einer festen Bindung an den Verein und seine Leitgedanken führen. Der Austausch von Erfahrungen, Kontakten, Werten und Normen soll eine Bereicherung für beide Seiten sein.
  • Grundsätzlich steht es jedem Mitglied des Corps de Jeunesse offen, eine ordentliche Mitgliedschaft in einer der Sektionen der Prinzengarde Blau-Weiss zu beantragen. In erster Linie ist jedoch eine spätere Mitgliedschaft als Mitglieder im Corps à la Suite und damit als ein künftiger Sponsor und Förderer des Vereins ins Auge gefasst.
  • Die Entscheidung zu einer Mitgliedschaft im Verein als ordentliches Mitglied muss spätestens mit Erreichen der Altersgrenze von 35 Jahren getroffen werden, kann aber durchaus schon vorher beantragt werden.


Das Corps à la Suite geht sogar noch einen Schritt weiter. So hat Stefan Wagner in der Jahresmitgliederversammlung des Corps à la Suite sein Nachwuchskonzept als 2 stufiges Konzept vorgestellt in der auch die 35- bis Mitte 50jährgen durch aktives Bemühen der Mitlieder um Gäste und Interessenten verstärkt ins Visier genommen  werden. Nach vorliegen aller Voraussetzungen können hieraus dann ordentliche Mitgliedschaften als Sponsoren entstehen.

Ein wichtiger Schritt für eine junge Garde und eine hoffnungsvolle Zukunft der Prinzengarde Blau-Weiss, der hoffentlich bald schon in allen Sektionen Schule macht.

Wir freuen uns auf die neuen Mitglieder der Prinzengarde und wünschen ihnen einen erfolgreichen Start in unser „Vereinsleben" und dabei auch viel Freude und Spaß in der kommenden Session.

Nachwuchsförderung ist in vielen Vereinen ein wichtiges Thema, so auch in unserer Prinzengarde. Ihre beruflichen und/oder private Situation lässt jungen Menschen im Alter zwischen 20-35 Jahren verständlicherweise oftmals kaum Zeit, sich aktiv in einen Verein einzubringen. Um so mehr müssen wir tun, um auch sie für uns zu begeistern.

Phillip Dunkerbeck

Phillip Dunkerbeck

Sprecher des Corps de Jeunesse
Malte Seifert

Malte Seifert

Stellvertretender Sprecher des Corps de Jeunesse