online-Forum
Prinzengarde der Stadt Düsseldorf „Blau-Weiss“ e.V. 1927
Leibgarde der Prinzessin Venetia

Aktuell

12.04.2017

Prinzengarde Blau-Weiss ehrt Josef Hinkel

Bereits zum zweiten Mal war das DERAG Livinghotel De Medici in der Düsseldorfer Altstadt Schauplatz des Frühjahrsempfangs des Senats der Prinzengarde Blau-Weiss. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen konnte Senatssprecher Marc P. Battenstein rund 100 Mitglieder - unter ihnen Ehrenpräsident Engelbert Oxenfort, Präsident Michael Schweers, Beigeordneter Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Marketingexpertin Eva Martini und Unternehmensberater Ulrich Wimmer - begrüßen. Ein besonderes Willkommen - verbunden mit einem herzlichen Dankeschön - richtete Battenstein an General Manager Berthold Reul. Der Gastgeber hatte sich erneut bereit erklärt, die blau-weisse Familie mit Sekt, Alt und Flying Food zu verwöhnen und persönlich durch das einzige Museumshotel dieser Art weltweit zu führen. Eine besondere Form der Anerkennung erwartete bei dieser Gelegenheit Josef Hinkel, der unter großem Beifall zum Ehrenmitglied der Prinzengarde Blau-Weiss ernannt wurde. Battenstein betonte, der ehemalige CC-Präident und Chef der Traditionsbäckerei sei nicht nur ein „engagierter Karnevalist, sondern auch ein Gesicht des Düsseldorfer Handwerks". Hinkel dankte der Prinzengarde Blau-Weiss für diese hohe Auszeichnung und sagte, er sei sehr stolz, Ehrenmitglied einer der bedeutendsten Karnevalsgesellschaften Düsseldorfs zu sein. Bis in den späten Nachmittag hinein nutzten die Gäste dann die Gelegenheit zum Gedankenaustausch in gemütlicher Open-Air-Runde. Zu den beherrschenden Themen gehörte naturgemäß der angekündigte Rücktritt von Präsident Michael Schweers und die Frage, wer am 25. April zum Nachfolger gewählt werden könnte.

Foto: Senatssprecher Marc P. Battenstein, Ehrenmitglied Josef Hinkel und Hoteldirektor Berthold Reul (v.l.n.r.).

Alle News anzeigen