online-Forum

Aktuelles

13.01.2020

Blau-Weisser Feiertag!

Der 12. Januar ist der neue Blau-Weisse-Feiertag

 Großes Treffen der Prinzengarde BLAU -WEISS im Schumacher

„Im fürtrewlich Feldlager „Mathäser“, allwo am 12. Januar 1927 ein närrisch Volk mit Spannung dem groz Wagenis entgegensah, entrollete man erstmalig unter schmetternden Drommetenklängen das stolz Panier: Blau-Weiß.“

Mit diesem Text beschreibt die Geburtsurkunde der Prinzengarde BLAU WEISS den ersten öffentlichen Auftritt dieser noch blutjungen „Düsseldorfer Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß“.

Ab 22. Oktober 1927 wurde der Verein amtlich ins Vereinsregister unter dem Namen:

Düsseldorfer Karnevalsgesellschaft Kavallerie Blau-Weiß mit Sitz in Düsseldorf“ eingetragen. Später erfolgte der Zusatz: „Leibgarde der Prinzessin Venetia, Ehrengarde des Prinzen Karneval“

Am 12. Januar 2020 – 93 Jahre nach dem eingangs skizzierten Ereignis – lies die Prinzengarde BLAU-WEISS diese alte Tradition wieder aufleben. Auf Initiative von BLAU-WEISS Präsident Lothar Hörning traf sich das uniformierte Corps gegen 11 Uhr im „Goldenen Kessel“ auf der Bolkerstraße. Von hier aus ging es mit Pauken und Trompeten sowie wehenden Fahnen durch die Stadt zum Stammhaus der Brauerei Schumacher an der Oststraße, wo die Garde gegen 13 Uhr eintraf.

„Alle Sektionen und Freunde der Prinzengarde BLAU-WEISS waren herzlich eingeladenn und sind zahlreich erschienen“, betont der Präsident. „Dies ist eine wunderbare Gelegenheit, alte Traditionen mit Leben zu füllen und den Zusammenhalt des gesamten Vereins zu stärken“.

„Vielleicht,“ so der Wunsch des Präsidenten, „wird aus dem 12.Januar ein neuer Feiertag für die Prinzengarde BLAU -WEISS “.

3 x Düsseldorf HELAU

Alle anzeigen