online-Forum

Aktuelles

18.01.2019

Garde-Essen 2019

Schauplatz einer traditionsreichen Veranstaltung war am Mittwochabend das Nachtquartier des Prinzenpaars der Landeshauptstadt Düsseldorf.
Im Uerige verwöhnte Venetia Sabine an der Seite von Prinz Martin I. ihre Leibgarde, die Prinzengarde Blau-Weiss, mit einem delikaten Abendessen und reichlich Uerige Sticke, das im Vergleich zum „leckere Dröppke“ mit mehr Malz und Hopfen gebraut wird.
An den vollbesetzten Tischen im altehrwürdigen Rittersaal entwickelte sich ein äußerst unterhaltsamer Abend, der dem Prinzenpaar - nach eigenem Bekunden - „richtig viel Spaß“ bereitete. Venetia Sabine dankte der Garde für die großartige Unterstützung und betonte, dass sie sich in ihrer neuen blau-weissen Familie sehr wohl fühle.
Die zahlreichen Gäste mit Präsident Thomas Adam und Kommandeur Philipp Meseck an der Spitze sparten ihrerseits
nicht mit Komplimenten für die erfolgreichen Auftritte des Prinzenpaares.
Präsident Adam outete sich als „persönlicher Fan“ des Prinzenpaares und sagte: „“Es ist herrlich, was ihr auf den Bühnen macht. Ihr seid ehrlich und authentisch und tolle Repräsentanten des Düsseldorfer Karnevals“. Als Dankeschön
für die Einladung zum Garde-Essen hatte sich die Spitze der Prinzengarde Blau-Weiss etwas ganz Besondres ausgedacht: Zwei handsignierte Kunstwerke der international anerkannten Düsseldorfer Fotografin Katharina
Sieverding mit dem Motiv des diesjährigen Sessionsordens.
Die Originaldrucke entstammen einer 33-teiligen limitierten Sonderedition und tragen die Nummern 27 bzw. 7 - die Geburtstage von Venetia und Prinz. Die Tollitäten zeigten sich begeistert und revanchierten sich bei den Mitgliedern der Garde mit der Verleihung des Prinzenpaar-Ordens.

Foto: Präsident Thomas Adam (rechts) und Kommandeur Philipp Meseck überraschten
Prinz Martin I. und Venetia Sabine während des Garde-Essens mit je einem handsignierten Kunstwerk der Fotografin Katharina Sieverding.

Alle anzeigen