online-Forum
Prinzengarde der Stadt Düsseldorf „Blau-Weiss“ e.V. 1927
Leibgarde der Prinzessin Venetia

Die Garde

Als Garde werden besondere militärische Verbände bezeichnet, die als Leibwache oder Haustruppe für den Ehrenwachdienst oder repräsentative Zwecke eingesetzt werden. Vor allem seit Napoleon I. zählen aber auch Kern- und Lehrtruppen, die durch besondere Ausbildung und bevorzugten Einsatz gekennzeichnet sind, zu den Gardetruppen. Solche Truppen werden häufig durch besondere Uniformen oder Abzeichen aus der Masse der Armee hervorgehoben.

Die Gardisten der Prinzengarde Blau-Weiss sind die Leibgarde der Prinzessin Venetia der Landeshauptstadt Düsseldorf und sind eine Sektion des Aktiven Corps. Einige Gardisten übernehmen in der Adjutantur die Betreuung und Begleitung der amtierenden Venetia. Für die Adjutantur ist Alber Horhäuser Verantwortlich.

Eine weitere Hauptaufgabe der Gardisten ist das Aktive Coprs bei karnevalistischen Veranstaltungen zu unterstützen. Die Prinzengarde Blau-Weiss ist somit in der beneidenswerten Lage, mit weit über 100 aktiven uniformierten Karnevalisten aufzuziehen und dem närrischen Publikum Frohsinn und Freude zu bereiten. 

Die ersten Uniformen der Garde wurden durch den Künstler Prof. Hans Kohlschein entworfen.