Aktuelle Neuigkeiten

10.01.2023

Große Kunst auf 22 qcm

Künstler-Orden der Prinzengarde Blau-Weiss in der Stadtsparkasse ausgestellt

Düsseldorf. „Es gibt wohl niemand, der es wie die Prinzengarde Blau-Weiss geschafft hat, Kunst und Karneval so eng miteinander zu verbinden.“ Mit diesen Worten eröffnete Karin-Brigitte Göbel, die Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf, am Dienstagabend die Ausstellung der bundesweit einmaligen Künstler-Orden der Venetiengarde. Unter dem Motto „Große Kunst auf 22 cm2“ können im Atrium der Stadtsparkasse bis Aschermittwoch sämtliche 24 Orden seit dem Jahr 2000 auf großen Schautafeln und in Vitrinen bewundert werden. Das Besondere an ihnen: Die jeweiligen Mittelteile des rautenförmigen Ordens wurden von „Künstlern von Weltgeltung“ – so Kurator Bernd R. Meyer – entworfen. Unter Ihnen Heinz Mack, Katharina Sieverding, Otto Piene, Markus Lüpertz, Günther Uecker, Tony Cragg und Rita McBride.   

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller ließ in seinem Grußwort keinen Zweifel daran, dass Düsseldorf nicht nur eine Stadt des Brauchtums, sondern auch eine Kulturmetropole sei. Genau dies spiele sich in den Künstler-orden der Prinzengarde Blau-Weis wider, sagte er und fügte hinzu: „Es sind großartige Werke, die die Fröhlichkeit und die Vielfalt des Karnevals zum Ausdruck bringen.“ Viel Lob ernteten aber nicht nur die Künstler. „Der Prinzengarde Blau-Weis gelingt es, herausragende Akzente in der Stadtgesellschaft zu setzen“, betonte der Oberbürgermeister. Zugleich dankte er auch der Stadtsparkasse für ihre beispielhafte Unterstützung des Karnevals.

Präsident Lothar Hörning ließ keinen Zweifel daran, dass es für die Prinzengarde Blau-Weiss eine große Ehre sein, ihre Künstler-Orden-Edition in der Stadtsparkasse ausstellen zu dürfen. Hörning dankte neben der Stadtsparkasse auch den Künstlern, die es geschafft hatten, auf einer Fläche von nur 22 m2 große Kunst zu verwirklichen.

Wie Kurator Meyer in diesem Zusammenhang erläuterte, seien alle Werke ehrenamtlich entworfen worden. „Die Prinzengarde Blau-Weiss macht keinerlei Vorgaben. Wir möchten vielmehr, dass der Markenkern des Künstlers auf den Orden erkennbar ist“, erklärte er.

Zu den Gästen er Ausstellungseröffnung gehörten neben den Künstlern Karl-Heinz Petzinka, Klaus Richter und Thomas Virnich auch das Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf. Prinz Dirk II. und Venetia Uåsa zeigten sich von den Künstler-Orden tief beeindruckt und verliehen ihren Prinzenpaarorden an jene drei Prinzgardisten, die einst die Idee zu dieser Künstler-Orden-Edition hatten: Dr. Stephan Wagner, Josef Nagel und Hoger Koch. Eröffnet wurde das Programm durch die Kindertanzgarde, die das Publikum mit ihren Tänzen auf die karnevalistische Seite der Veranstaltung einstimmte.

Foto: Präsident Lothar Hörning, Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und Vorstandschefin Karin-Brigitte Göbel eröffnen die Ausstellung.

Zu den Bildern der Ausstellung 
Alle anzeigen
   
Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
Funktional:
+